Alles leer verkauft, Spekulation verbieten!

Oktober 29, 2008 at 10:45 pm Hinterlasse einen Kommentar

Also, unser lieber Finanzminister Steinbrück macht den „längst überfälligen“ Schritt und will Leerverkäufe (short selling) verbieten, weil die ganz schrecklich sind und VW-Aktie daraum im Wert ziemlich gesprungen ist.

Das ist mal wieder eine großartige Idee, denn wenn short selling eines leistet, dann wohl, dass mehr Informationen im Markt landen.

Immer wenn Börsenblasen platzen, dann sind Leerverkäufer die ersten, die das Problem erkennen, und das schon immer: sei es bei Tulpenspekulationen in Holland im 17. Jahrhundert, Aktienbetrug der South Sea Company im 18. Jahrhundert oder eben bei den Skandalen von Enron oder WorldCom (und natürlich sind sie auch jetzt wieder dabei).

Wenn man verhindern will, dass solche Skandale frühzeitiger an die Öffentlichkeit kommen, dann los, weg mit den bösen Leerverkäufen. Resultat: die Spieler im Markt werden unehrlicher.

Advertisements

Entry filed under: Politik, Wirtschaft. Tags: , , , , , , , .

Politik mal anders Nur eine Theorie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kalender

Oktober 2008
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Most Recent Posts


%d Bloggern gefällt das: