So verwirrt man mit Statistik

Januar 31, 2009 at 1:19 pm 1 Kommentar

In zB. der FTD war zu lesen:

Die US-Wirtschaft schrumpfte im vierten Quartal um 3,8 Prozent. […]

Nachdem die Wirtschaft bereits im dritten Quartal um auf das Jahr hochgerechnet 0,5 Prozent schrumpfte, ging das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im vierten Quartal um 3,8 Prozent zurück.

Aha, auf das Jahr hochgerechnet! Das US-BIP ist also im Vergleich zum dritten Quartal um etwa 1% geschrumpft. Wenn man diese Schrumpfung auf das ganze Jahr hochrechnet, also mit vier multipliziert, dann bekommt man die etwa 4% von oben.

Im Zweifel immer die größte Zahl nehmen, das steigert den Unterhaltungswert und solche Feinheiten kann man auch hervorragend mit einem Wort irgendwo einschieben.

Advertisements

Entry filed under: Wirtschaft. Tags: .

Stamokap Nicht für die Schule lernen wir … hoffentlich!

1 Kommentar Add your own

  • 1. Peter  |  Februar 27, 2009 um 2:37 pm

    Naja, genauso geben die USA ihr BIP halt an. Zumindest unterschlägt die FTD diesen Zusatz nicht (anders als beispielsweise Spiegel Online).

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kalender

Januar 2009
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Most Recent Posts


%d Bloggern gefällt das: